Aktionen

Ausstellung zur belarusischen Protestkunst


25.09-15.10.2020


KULTURFABRIK Moabit (EG, Slaughterhouse, Lehrter Str. 35, 10557 Berlin)

Ein ganzes Land in Aufruhr. Tausende Belarusen demonstrieren seit 9. August täglich gegen die Wahlfälschung, Lügen, Polizeigewalt und fordern den Rücktritt des Machthabers Alexander Lukaschenko. Auch in Litauen, Polen, Russland, Ukraine und Deutschland – finden seit Wochen Solidaritätsaktionen, Menschenketten und Mahnwachen gegen Gewalt, Folter und Repressionen statt. Die kreative Szene in Belarus und im Ausland trägt durch neue weiß-rot-weiße Symbole, kritische Plakate, Performances und digitale Kunst zum Protest bei. Die Ausstellung „Belarus. Art. Revolution“ dokumentiert die Wiedergeburt der belarusischen Künstlerszene und präsentiert eine Sammlung von Werken belarussischer und ausländischer Kunstschaffenden, die den Protest auf den Straßen und im Internet begleiten.

Die Ausstellung wird von Sergey Shabohin kuratiert. Sie findet vom 25. September bis 15. Oktober im Club der Kulturfabrik Moabit im Rahmen des Red Square Festivals des Dekabristen e.V. in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (DGO) und Deutsch-Belarussischer Gesellschaft e.V. (dbg) statt.

red-square.berlin/de