Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine

Im November und Dezember 2021 wurden für unser Projekt 6.979,38 Euro gespendet. 53 Belarussinnen und Belarusen wurde in dieser Zeit Hilfe durch die Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt. Die Geflüchteten wurden in einem Hostel untergebracht. 

Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser erstes Arbeitsjahr erfolgreich abschließen: Seit Anfang Dezember 2020 bis Ende Dezember 2021 haben mehr als 330 belarusische Geflüchtete Unterstützung aus Projektmitteln erhalten.

Herzlichen Dank jedem von Ihnen, der mit einmaligen oder regelmäßigen Spenden,  einer kleinen oder großen Summe die Arbeit dieser Initiative ermöglicht hat!

Zum heutigen Zeitpunkt (24.01.2022) bekommen 12 Menschen in der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw unsere Hilfe. 

Bitte unterstützen Sie weiterhin unsere Initiative!

Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine

In der Zeit von 01.10 bis 31.10.2021 wurden für unser Projekt 2.432,53 Euro gespendet. Herzlichen Dank an alle, die unserer Arbeit vertrauen und diese Initiative unterstützen!

Wir danken insbesondere der Regionalgruppe der belarusischen Diaspora NRW für die regelmäßige Unterstützung des Projektes (Spenden aus den Solidaritätsaktionen) und der belarusischen Diaspora in Bayern für die Spende in Höhe von 400 Euro.

Im oben genannten Zeitraum wurde 53 belarusischen Geflüchteten Hilfe bei der Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt, einschließlich 5 Familien mit minderjährigen Kindern. Die Unterbringungsdauer reichte von ein paar Tagen bis 3 Wochen. Die Geflüchteten wurden in Hostels untergebracht. 

Seit Beginn des Projektes (Anfang Dezember 2020) bis Ende Oktober haben ca. 290 belarusische Geflüchtete Unterstützung aus Projektmitteln erhalten

Zum heutigen Zeitpunkt (21.11.2021) bekommen 14 Menschen in der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw unsere Hilfe. 

Bitte unterstützen Sie weiterhin unsere Initiative!

Finanzbericht

Restbetrag von Vormonat: 925 Euro

Einnahmen durch Spenden: 2.432,53 Euro

Ausgaben: 

  • Bezahlung der Unterkunft: 3.484,7 Euro
  • Transaktionskosten: 34,00 Euro
  • Insgesamt: 3.518,7 Euro
  • Restbetrag: – 161,00 Euro
Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine

In der Zeit von 01.09.2021 bis zum 30.09.2021 wurden für unser Projekt 2.561,05 Euro gespendet. 

45 belarusischen Geflüchteten wurde davon Hilfe bei der Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt, einschließlich drei Familien mit minderjährigen Kindern. 

Die Unterbringungsdauer reichte von ein paar Tagen bis 4 Wochen. Die meisten Geflüchteten wurden in Hostels und in der für das Projekt angemieteten Wohnung (Wohngemeinschaft) untergebracht. 

Seit Beginn des Projektes (Anfang Dezember 2020) bis Ende September 2021 haben ca. 260 belarusische Geflüchtete Unterstützung aus Projektmitteln erhalten

Herzlichen Dank an alle, die unserer Arbeit vertrauen und diese Initiative unterstützen.

Bitte unterstützen Sie weiterhin unsere Initiative!

Finanzbericht

Restbetrag von Vormonat: 628 Euro

Einnahmen durch Spenden: 2.561,05 Euro

Ausgaben: 

Bezahlung der Unterkunft: 2.215 Euro

Transaktionskosten: 49 Euro

Insgesamt: 2.264 Euro

Restbetrag: 925,05 Euro

Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine

In der Zeit von 01.08.2021 bis zum 31.08.2021 wurden für unser Projekt 2.014,94 Euro gespendet. 

42 belarusischen Geflüchteten wurde davon Hilfe bei der Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt, einschließlich einer Familie mit minderjährigem Kind. 

Die Unterbringungsdauer reichte von ein paar Tagen bis 6 Wochen. Die meisten Geflüchteten wurden in Hostels und in der für das Projekt angemieteten Wohnung (Wohngemeinschaft) untergebracht. 

Darüber hinaus wurden dringende Behandlungskosten für einen Flüchtling übernommen, dessen Gesundheitszustand sich nach dem dreimonatigen Aufenthalt in der Untersuchungshaft verschlechtert hat.

Seit Beginn des Projektes (Anfang Dezember 2020) bis Ende Juli 2021 haben 227 belarusische Geflüchtete Unterstützung aus Projektmitteln erhalten

Herzlichen Dank an alle, die unserer Arbeit vertrauen und diese Initiative unterstützen.

Zum heutigen Zeitpunkt (05.09.2021) bekommen 18 Menschen in der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw unsere Hilfe. 

Bitte unterstützen Sie weiterhin unsere Initiative!

Finanzbericht

Restbetrag von Vormonat: 1.090,68 Euro

Einnahmen durch Spenden: 2.014,94 Euro

Ausgaben: 

Bezahlung der Unterkunft: 2.292,17 Euro

Arztkosten: 150 Euro

Transaktionskosten: 35,50 Euro

Insgesamt: 2.477,67 Euro

Restbetrag: 627,96 Euro

Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine

Liebe Belarus-Freunde!

In der Zeit von 01.07.2021 bis zum 31.07.2021 wurden für unser Projekt 3.580,70 Euro gespendet. 

41 belarusischen Geflüchteten wurde davon Hilfe bei der Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt, einschließlich zwei Familien mit minderjährigen Kindern. 

Die Unterbringungsdauer reichte von ein paar Tagen bis 5 Wochen. Die meisten Geflüchteten wurden in Hostels und in der für das Projekt angemieteten Wohnung (Wohngemeinschaft) untergebracht. 

Darüber hinaus wurden Behandlungskosten für das Kind einer Flüchtlingsfamilie übernommen.

Seit Beginn des Projektes (Anfang Dezember 2020) bis Ende Juli 2021 haben mehr als 190 belarusische Geflüchtete Unterstützung aus Projektmitteln erhalten. 

Herzlichen Dank an alle, die unserer Arbeit vertrauen und diese Initiative unterstützen.

Zum heutigen Zeitpunkt bekommen 21 Menschen in Kiew unsere Hilfe. 

Finanzbericht

Restbetrag von Vormonat: 8,98 Euro

Einnahmen durch Spenden: 3.580,70 Euro

Ausgaben: 

Bezahlung der Unterkunft: 2.271 Euro

Arztkosten: 160 Euro

Transaktionskosten: 68 Euro

Insgesamt: 2.499 Euro

Restbetrag: 1.090,68 Euro

Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine

In der Zeit von 01.06.2021 bis zum 30.06.2021 wurden für unser Projekt 1.033 Euro gespendet. 

30 belarusischen Geflüchteten wurde davon Hilfe bei der Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt, einschließlich zwei Familien mit minderjährigen Kindern. 

Die Unterbringungsdauer reichte von ein paar Tagen bis 6 Wochen und betrug durchschnittlich etwa 4 Wochen. Die meisten Geflüchteten wurden in Hostels und in der für das Projekt angemieteten Wohnung (Wohngemeinschaft) untergebracht. 

Da die Wohnung für die Wohngemeinschaft bereits in Mai im Voraus bezahlt wurde, konnten wir die Projektausgaben in Juni mit einer relativ kleinen Summe decken.

Seit Beginn des Projektes (Anfang Dezember 2020) haben 180 belarusische Geflüchtete Unterstützung aus Projektmitteln erhalten (Stand 09. Juli 2021). 

Finanzbericht

Restbetrag von Vormonat: 478,20 Euro

Einnahmen durch Spenden: 1.033,78 Euro

Ausgaben: 

  • Bezahlung der Unterkunft: 1.465,1 Euro
  • Transaktionskosten: 37,9 Euro
  • Insgesamt: 1.503 Euro
  • Restbetrag: 8,98 Euro
Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine

Im oben genannten Zeitraum wurden für unser Projekt 2.240 Euro gespendet. 24 belarusischen Geflüchteten wurde davon Hilfe bei der Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt, darunter zwei Familien mit minderjährigen Kindern.

Die Unterbringungsdauer reichte von ein paar Tagen bis 6 Wochen und betrug durchschnittlich etwa 4 Wochen. Die meisten Geflüchteten wurden in Hostels und in der für das Projekt angemieteten Wohnung (Wohngemeinschaft) untergebracht.

Seit Beginn des Projektes (Anfang Dezember 2020) haben mehr als 140 belarusische Geflüchtete Unterstützung aus Projektmitteln erhalten.

Finanzbericht

Restbetrag von Vormonat: 402,31 Euro
Einnahmen durch Spenden: 1.837,19 Euro

Ausgaben:
Bezahlung der Unterkunft: 1.678,30 Euro
Transaktionskosten: 83,00 Euro
Insgesamt: 1.761,3 Euro

Restbetrag: 478,20 Euro

Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine razam

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine. Bericht 11.05.21.

Liebe Freunde! Im oben genannten Zeitraum wurden für unser Projekt 4.366 Euro gespendet. 35 belarusischen Geflüchteten wurde davon Hilfe bei der Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt. Die Unterbringungsdauer reichte von ein paar Tagen bis fünf Wochen und betrug durchschnittlich etwa 4 Wochen. Die meisten Geflüchteten wurden in Hostels und in der für das Projekt angemieteten Wohnung (Wohngemeinschaft) untergebracht. Dank Ihrer großzügigen Spenden konnte die ausstehende Miete für die Wohngemeinschaft für die letzten zwei Monate (März und April) und für den laufen Monat bezahlt werden. Seit Beginn des Projektes (Anfang Dezember 2020) haben mehr als 120 belarusische Geflüchtete Unterstützung aus Projektmitteln erhalten.

Finanzbericht über Transaktionen für den Zeitraum von 23.03.2021 – 30.04.2021 Restbetrag von Vormonat: 760,31 Euro Einnahmen:  Insgesamt:  4365,7 Euro

Ausgaben:  Bezahlung der Unterkunft: 4557,70 Euro Transaktionskosten: 166,00 Euro Insgesamt:  4723,7 Euro  Restbetrag: 402,31 Euro

Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine razam

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine. Bericht 22.03.21.

Liebe Freunde!

Im oben genannten Zeitraum wurden 4185,58 Euro gespendet. Neben Privatspenden haben wir Gelder von der Initiative „Breathe Freedom“ sowie der belarusischen Diaspora NRW erhalten.

60 belarusischen Geflüchteten wurde Hilfe bei der Bezahlung einer vorübergehenden Unterkunft gewährt, darunter fünf Familien mit Kindern. Die Unterbringungsdauer reichte von ein paar Tagen bis fünf Wochen. Die meisten Geflüchteten wurden in Hostels und in der für das Projekt angemieteten Wohnung (Wohngemeinschaft) untergebracht. 5 belarusische Geflüchtete bekamen vom Projekt Lebensmittelgutscheine.

Dank Ihrer Spenden haben mehr als 110 Menschen seit Beginn des Projektes (Anfang Dezember 2020) Unterstützung erhalten.

Finanzbericht über Transaktionen für den Zeitraum vom 18.02.2021 – 22.03.2021:

Einnahmen
Insgesamt: 4185,58 Euro

Ausgaben: 
Mietzahlung: 3493,53 Euro
Verpflegungsgutscheine: 82,12 Euro
Transaktionskosten: 71,90
Insgesamt Ausgaben: 3647,55 Euro 

Rest von Vormonat: 222,28
Restbetrag: 760,31 Euro

Kategorien
Bericht Deutsch Hilfe für Geflüchtete in der Ukraine razam

Hilfe für belarusische Geflüchtete in der Ukraine. Bericht 19.03.21

Die Repressionen in Belarus nehmen zu, und das macht sich bemerkbar in der Arbeitsbelastung unseres Projekts. An unsere ukrainischen Partner, Free Belarus Center und Rodny Kut, wenden sich täglich Belarusinen und Belarusen, die gezwungen waren, Belarus schnellstens zu verlassen und denen das Lebensnotwendigste fehlt. Die Zahl belarusischer Flüchtlinge hat kürzlich stark zugenommen. Zugleich steigen leider mit Beginn des Frühlings auch die Preise der Hostels, die für uns die wichtigste Unterbringungsmöglichkeit darstellen.

Derzeit (Stand 19.03.2021) erhalten 38 belarusische Flüchtlinge, darunter 5 Familien mit Kindern, unsere Unterstützung. Ausnahmslos allen drohte in Belarus strafrechtliche Verfolgung und als Folge dessen mehrjährige Haftstrafen. Viele der Familien erlebten „Hausbesuche“ vom belarusischen Jugendamt, deren einziger Zweck war, Eltern mit dem Entzug des Sorgerechts für Ihre Kinder zu bedrohen.

Für die zeitlich begrenzte Unterbringung der Flüchtlinge arbeitet unser Projekt eng mit drei Hostels in Kiew zusammen. Zusätzlich wird dort für belarusische Flüchtlinge eine Wohnung für 8 Personen angemietet. Bis vor kurzem wohnten dort zwei Familien mit Kindern. Flüchtlinge, die selbst eine Wohnung finden, erhalten Unterstützung bei der Zahlung der Miete für den ersten Monat.

Viele der Flüchtlinge, die aufgrund von Entlassungen und Geldstrafen bereits in Belarus ihren Lebensunterhalt verloren haben und ihr letztes Geld für die Flucht ausgegeben haben, brauchen nicht nur eine Unterkunft, sondern auch Versorgung mit Lebensmitteln. Auch dabei unterstützen wir sie finanziell.

Indem Sie für unser Projekt spenden, helfen Sie nicht nur Belarusinen und Belarusen, die in eine Notlage geraten sind. Ihre Hilfe ist vor allem ein Signal der Solidarität mit Belarus.