Belarusisch lernen

Heute gibt es in Deutschland keine Möglichkeit für Kinder, die belarusische Sprache zu erlernen. Daher ergibt sich für in Deutschland lebende belarusische Familien die Frage, wie die belarusische Sprache gewahrt werden kann.

Unsere Initiative möchte dazu beitragen, die belarusische Sprache für die Belarusen in Deutschland zu bewahren. Jetzt untersuchen wir die Nachfrage und bewerten die Möglichkeiten, die belarusische Sprache zu unterrichten. Dies ist sowohl innerhalb des Lehrplans in den Grundschulklassen der allgemeinbildenden Schulen als auch im Rahmen der außerschulischen Bildung möglich. Jedes dieser Formate hat seine Vor- und Nachteile.

Die Frage nach der Organisation dieser beiden Richtungen ist ebenfalls unterschiedlich. Es ist durchaus möglich, dass es in verschiedenen Städten möglich und notwendig ist, das Lernangebot entsprechend der Nachfrage auf unterschiedliche Weise zu organisieren. Die erste und wichtigste Aufgabe besteht darin, die Nachfrage zu untersuchen.

Daher möchten wir wissen, in welchen Städten ein Interesse zur Erlernung der belarusischen Sprache besteht, wie groß die Anzahl der Schüler wäre und wie alt diese sind. Schreiben Sie an contact@razam.de und nehmen Sie an der Besprechung teil und helfen Sie uns beim Sammeln der Daten!

Initiative „Razmova“: Über die Sprache zu den eigenen Wurzeln.

Eine Initiative für Erwachsene, deren Ziel es ist, die Belarusen im Ausland zu ihrer Muttersprache, Kultur und Geschichte zurückzubringen. Es handelt sich dabei um eine freie Vereinigung von Menschen, die daran interessiert sind, die belarusische Sprache und Literatur zu erlernen und dadurch auch die Geschichte und Kultur von Belarus kennenzulernen.

Wir treffen uns wöchentlich zu einem lockeren Gespräch. Wir lesen Klassiker der belarusischen Literatur (und nicht nur die), besprechen die gelesenen Werke, erinnern uns an die Geschichte unseres Landes, finden neue und interessante Wörter sowie Redewendungen und helfen uns gegenseitig, unsere Muttersprache zu nutzen.

Manchmal kommen interessante Gäste zu uns, die von historischen und kulturellen Ereignissen als auch wichtigen Persönlichkeiten der belarusischen Geschichte und Kultur erzählen.