Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Andacht für die Menschen in Belarus

12. Juni, 2021 / 18:00

Andacht für die Menschen in Belarus mit der belarusischen Diaspora, Swetlana Tichanowskaja und Bischof Stäblein

“Wachet und betet” – unter diesem Motto versammelten sich Menschen aus der Friedens- und Umweltbewegung der DDR in den 1980er Jahren unter dem schützenden Dach der Berliner Gethsemanekirche, und seit 2017 wieder, um politischer Gefangener in der Türkei und weltweit zu gedenken – jeden Tag um 18 Uhr.

Seit Ende August 2020 stehen die Andachten einmal pro Woche im Zeichen der Krise in Belarus, gestaltet von der Andachtsgruppe „Wachet und betet” und der belarusischen Diaspora. An diesem Samstag, den 12. Juni, erwarten wir besonderen Besuch: die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Swetlana Tichanowskaja sowie ihre Mitstreiterin Veronika Tsepkalo und die Schwester der inhaftierten Maria Kolesnikowa, Tatjana Chomitsch. Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Christian Stäblein, wird als ranghoher Vertreter der Evangelischen Kirche, die sich aktiv für die politischen Gefangenen in Belarus einsetzt, ein Grußwort sprechen.

Kommen Sie, um gemeinsam für die fast 500 politischen Gefangenen in Belarus zu beten und ein Licht zu entzünden. Zwei Sängerinnen aus Belarus begleiten die Andacht mit Liedern aus ihrer Heimat.

Der Einlass erfolgt nur nach vorheriger Anmeldung und mit einem individuellen QR-Code (ausgedruckt oder auf dem Handy). Für den Kirchenbesuch ist ein Personalausweis oder ein anderes Dokument zur Identifikation erforderlich. Es gilt Masken- und Abstandspflicht, die Sitzplätze sind ausgewiesen.

Weitere Informationen: https://www.eventbrite.de/e/andacht-fur-die-menschen-in-belarus-tickets-158696400205

Jede_r Veranstalter_in einer Demonstration, einer Ausstellung, eines Konzerts und einer anderen Aktion zur Unterstützung eines freien Belaruses hat die Möglichkeit, Informationen über diese Veranstaltung auf unserer Website zu veröffentlichen, unabhängig davon, ob er oder sie ein Mitglied des Vereins ist. Unser Ziel ist es, maximale Aufmerksamkeit auf alle Veranstaltungen zu lenken, auch von Seiten der deutschen Gesellschaft. In jeder Ankündigung werden die Organisator_innen angegeben, ihre Kontaktdaten (Konten in sozialen Netzwerken) sowie ein Link zur Veranstaltung. Um eine Veranstaltung auszurichten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an contact@razam.de und geben Sie im Betreff „Termine“ an!