Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Belarus – Die größte Freiheitsbewegung in Europa?

4. November / 19:00 21:00 CET

Veranstalter: Lew Kopelew Forum e.V.

ONLINE-Diskussion mit

Prof. Dr. Katja Artsiomenka und
Dr. Diana Siebertin Zusammenarbeit mit dem Freiheitskämpfer e.V.

Moderation: Lars Clarenbach

„Хавайся ў бульбу“ /„Versteck dich in den Kartoffel-Pflanzen“ – ist in Belarus nicht nur eine Redensart, sondern auch eine geschichtlich erprobte Methode gegen jegliche Willkür. Bewährt, jedoch nicht mehr aktuell. Seit Wochen protestieren die Belarusen und Belarusinnen gegen Gewalt und Repressionen und fordern Neuwahlen, Rücktritt von Lukaschenko sowie Freilassung aller politischen Gefangengen. Frauen, Rentner, Studierende, Ärzte, Arbeiter, Kulturschaffende, Sportler, Wissenschaftler, Hochschullehrer, ITler und „Cyberpartisanen“ – die erstarkte belarusische Zivilgesellschaft hat viele Gesichter und Protestformen. Diese Zivilgesellschaft demonstriert nicht, sie geht spazieren. Wird ihr die weiß-rot-weiße Fahne beschlagnahmt, nimmt sie einen weißen Pappdeckel in der Hand, auf dem draufsteht „das ist keine Fahne“. In Rot.Dezentralisiert, gut vernetzt und sich einig? Was nun? Was tun? Wie lange noch? Um welchen Preis? Darüber diskutieren deutsch-belarussische Journalistin und Journalismusforscherin Prof. Dr. Katja Artsiomenka und Belarus-Historikerin Dr. Diana Siebert.

Prof. Dr. Katja Artsiomenka wurde 1983 in Minsk geboren und ist in Belarus aufgewachsen. Mit 20 Jahren wanderte sie nach Deutschland aus, um Journalistin zu werden. Sie hat in Minsk und Dortmund Journalistik studiert und arbeitete danach als freie Radiofeature-Autorin. Seit dem Wintersemester 2019/20 ist sie Professorin für Journalismus an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln.

Dr. Diana Siebert, Köln, geb. 1957, lebte von 1992 bis 1993 in Minsk, forscht zur belarusischen Geschichte. Mitglied im Beirat des Lew-Kopelew-Forums. Mehr: http://d.diana-siebert.de/osteuropa/

Lars Clarenbach ist Vorsitzender des Freiheitskämpfer e.V. Der Verein fördert gemeinnützige Ziele mit regionalem Schwerpunkt auf den Staaten Osteuropas. Lars Clarenbach ist Volkswirt und seit vielen Jahren in der Unterstützung und Vernetzung der Demokratiebewegungen in Osteuropa aktiv.

ACHTUNG! Diese Veranstaltung findet NUR online statt!

Um an der Veranstaltung teilzunehmen, bitte benutzen Sie den folgenden Link:

https://zoom.us/j/96536178904?pwd=Z005ZVM0SVpFNXBzK0RMaUxTT1kxUT09

Meeting-ID: 965 3617 8904

Kenncode: 642957

Lew Kopelew Forum e.V.

View Veranstalter Website

Jede_r Veranstalter_in einer Demonstration, einer Ausstellung, eines Konzerts und einer anderen Aktion zur Unterstützung eines freien Belaruses hat die Möglichkeit, Informationen über diese Veranstaltung auf unserer Website zu veröffentlichen, unabhängig davon, ob er oder sie ein Mitglied des Vereins ist. Unser Ziel ist es, maximale Aufmerksamkeit auf alle Veranstaltungen zu lenken, auch von Seiten der deutschen Gesellschaft. In jeder Ankündigung werden die Organisator_innen angegeben, ihre Kontaktdaten (Konten in sozialen Netzwerken) sowie ein Link zur Veranstaltung. Um eine Veranstaltung auszurichten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an contact@razam.de und geben Sie im Betreff „Termine“ an!