Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Berlin: Belarus lebt! Eine Ausstellung über die Protestbewegung in Belarus

23. Juni / 10:00 19. September / 18:00 CEST

Ausstellung: Belarus Lebt! Eine Ausstellung über die Protestbewegung in BelarusVernissage: 23.06.2021, 18 UhrAdresse: Pariser Platz 4A, 10117 BerlinÖffnungszeiten: 10–18 UhrKurator:innen : Andrei Liankevich und Marta SzymańskaVeranstalter: Pilecki-Institut Berlin, Adam-Mickiewicz-InstitutPartner: Razam, Belsat TV, DGOAufgrund der coronabedingten Einschränkungen wird um vorherige Anmeldung gebeten: belarus@pileckiinstitut.de

Wir laden Sie sehr herzlich zur Vernissage unserer Ausstellung über die Protestbewegeung in Belarus ein.

Kuratiert wird die Ausstellung vom Minsker Fotografen Andrei Liankevich, welcher u.a. 2014 den Monat der Fotografie in Minsk ins Leben gerufen hat, sowie von Marta Szymańska, einer bekannten Kuratorin von Fotoausstellungen und Projektleiterin im Rahmen des European Photograpy Festivals. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit vielen namhaften Blogger:innen sowie Dissident:innen entstanden und präsentiert die Werke zahlreicher Künstler:innen. Vertreten ist auch ein erfolgreicher Stipendiant eines Stipendienprogramms für belarusische Blogger:innen und Journalist:innen.

Das Hauptaugenmerk der Ausstellung liegt auf den vielfältigen kreativen Formen, die der Protest in Belarus angenommen hat. Auf der einen Seite erlebt die Bevölkerung brutalste Repressalien des Regimes, auf der anderen Seite ist es gerade das ständige Wechselspiel zwischen Hoffnung und Verzweiflung, das den Veränderungswillen und die inspirierende Kreativität der Belarus:innen entfesselt.

Ferner soll mit dieser Ausstellung nicht nur das Thema Belarus in den medialen Fokus rücken, sondern auch dafür gesorgt werden, dass es dort bleibt. Unter dem Hashtag #FreedominBelarus finden Sie auf den Social-Media-Kanälen des Pilecki-Instituts kurze Portraits der politischen Häftlinge, Buchrezensionen, kurze Artikel und unseren Podcast „Weiß-Rot-Weiß. Freiheit im Wandel“. Am Ausstellungsort wird außerdem ein Zine mit Expert:innenbeiträgen für alle Besucher:innen kostenlos erhältlich sein.

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/222754956321598

Jede_r Veranstalter_in einer Demonstration, einer Ausstellung, eines Konzerts und einer anderen Aktion zur Unterstützung eines freien Belaruses hat die Möglichkeit, Informationen über diese Veranstaltung auf unserer Website zu veröffentlichen, unabhängig davon, ob er oder sie ein Mitglied des Vereins ist. Unser Ziel ist es, maximale Aufmerksamkeit auf alle Veranstaltungen zu lenken, auch von Seiten der deutschen Gesellschaft. In jeder Ankündigung werden die Organisator_innen angegeben, ihre Kontaktdaten (Konten in sozialen Netzwerken) sowie ein Link zur Veranstaltung. Um eine Veranstaltung auszurichten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an contact@razam.de und geben Sie im Betreff „Termine“ an!