Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Beten für die Opfer von Repression und Krieg mit Wladimir Nekljajew

12. Mai / 18:00 19:30 CEST

Gedichte und Gedanken zu Vergangenheit und Gegenwart. Beten für die Opfer von Repression und Krieg –
Wladimir Nekljajew, belarusischer Schriftsteller und ehemaliger Präsidentschaftskandidat, in der Berliner Gethsemane-Kirche

An diesem Donnerstag, den 12. Mai 2022, um 18 Uhr ist der belarusische Schriftsteller und Präsidentschaftskandidat des Jahres 2010, Wladimir Nekljajew, zu Gast bei der „Politischen Andacht für Belarus” in der Gethsemane-Kirche in Berlin Pankow.

Der Musiker Zmitser Vaitsyushkevich beschrieb in einem FAZ-Interview die Stimmung vor der Präsidentschaftswahl und die herausragende Bedeutung von Nekljajew für Belarus mit folgenden Worten: „Erst waren die Menschen skeptisch: ‚Ein Poet als Politiker?’, fragten sie spöttisch. Doch dann wandelte sich die Skepsis in Hoffnung und Nekljajew stieg zu einem aussichtsreichen Präsidentschaftskandidaten auf, der Lukaschenka mit scharfer Intelligenz und der Macht seiner Worte erzittern ließ.” Doch die Hoffnung wurde damals brutal niedergeknüppelt: Nekljajew wurde am Wahltag von Sicherheitskräften zusammengeschlagen, erlitt einen Schädelbruch und kam in Hausarrest. Es sollte weitere 10 Jahre dauern, bis sich die Menschen wieder – und diesmal zu Millionen – auf die Straßen wagten, um sich der Diktatur Lukaschenko entgegenzustellen.

Im Rahmen des „Politischen Gebets für Belarus”, das seit August 2020 wöchentlich stattfindet, wird Wladimir Nekljajew einige seiner Gedichte lesen und seine Gedanken zu Vergangenheit und Gegenwart teilen. Anschließende gedenken wir im gemeinsamen Gebet der Opfer von Repressionen und Krieg.

Razam e.V. in Berlin

Berlin, Gethsemanekirche

Stargarder Straße 77
Berlin, 10437 Deutschland
Google Karte anzeigen

Jede_r Veranstalter_in einer Demonstration, einer Ausstellung, eines Konzerts und einer anderen Aktion zur Unterstützung eines freien Belaruses hat die Möglichkeit, Informationen über diese Veranstaltung auf unserer Website zu veröffentlichen, unabhängig davon, ob er oder sie ein Mitglied des Vereins ist. Unser Ziel ist es, maximale Aufmerksamkeit auf alle Veranstaltungen zu lenken, auch von Seiten der deutschen Gesellschaft. In jeder Ankündigung werden die Organisator_innen angegeben, ihre Kontaktdaten (Konten in sozialen Netzwerken) sowie ein Link zur Veranstaltung. Um eine Veranstaltung auszurichten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an events@razam.de und geben Sie im Betreff „Termine“ an!