Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Braunschweig: Freiheitstag 2022

23. März / 13:00 15:00 CET

Schon im letzten Jahr wurde zum belarusisch Freiheitstag auf dem Kohlmarkt eine Aktion des Braunschweiger Netzwerkes „Belarus-Protest-Solidarität“ durchgeführt. Dieser Freiheitstag geht auf das Jahr 1918 zurück. Damals wurde in Belarus die „Unabhängige Belarusische Volksrepublik“ ausgerufen.

Dieser Tag erhielt 2020, nach den gefälschten Wahlen in Belarus und der starken Protest-bewegung, eine neue Bedeutung. Die belarusische Protestbewegung erhielt viel Solidarität, weltweit und auch in der Region Braunschweig.

Das Braunschweiger Netzwerk hat inzwischen einige Aktionen durchgeführt. Zuletzt wurde der Film „Courage“ im Universum gezeigt, mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur Aliaksei Palujan.

Am Samstag, den 26. März wird von 13:00 h – 15.00 h das Braunschweiger Netzwerk wieder auf dem Braunschweiger Kohlmarkt mit präsent sein.

Dabei soll nicht nur der Freiheit von Belarus, sondern auch die Forderung nach sofortigem Kriegsende und Freiheit in der Ukraine zum Ausdruck gebracht werden.

Propst Lars Dedekind hat sich mit einem Grußwort angekündigt. Weitere Grußworte werden erwartet.

Das deutsch-belarusische Team steht mit Informationen und zum Gespräch bereit. Der Infostand bekommt „Deko-Unterstützung“ mit Luftballons in den Farben Rot/Weiß (Free Belarus) und Blau/Gelb (Ukraine) von „MCM Party Deko“ (Braunschweig).

Braunschweiger Netzwerk „Belarus-Protest-Solidarität“

Braunschweiger Kohlmarkt

Kohlmarkt
Braunschweig, 38100 Deutschland
Google Karte anzeigen

Jede_r Veranstalter_in einer Demonstration, einer Ausstellung, eines Konzerts und einer anderen Aktion zur Unterstützung eines freien Belaruses hat die Möglichkeit, Informationen über diese Veranstaltung auf unserer Website zu veröffentlichen, unabhängig davon, ob er oder sie ein Mitglied des Vereins ist. Unser Ziel ist es, maximale Aufmerksamkeit auf alle Veranstaltungen zu lenken, auch von Seiten der deutschen Gesellschaft. In jeder Ankündigung werden die Organisator_innen angegeben, ihre Kontaktdaten (Konten in sozialen Netzwerken) sowie ein Link zur Veranstaltung. Um eine Veranstaltung auszurichten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an events@razam.de und geben Sie im Betreff „Termine“ an!