Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Courage“ kommt auf ARTE!

15. März / 22:35

Der Dokumentarfilm begleitet den mutigen und friedlichen Widerstand von Mitgliedern des Belarus Free Theatre in Minsk während der Massenproteste für freie Meinungsäußerung und den langersehnten Machtwechsel im Präsidentschaftswahlkampf 2020. Der Film gibt Einblick in das Leben der Menschen, die im heutigen Belarus für ihre Freiheit und das Recht auf Demokratie kämpfen.

Im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Weißrussland im Sommer 2020 geraten zwei Schauspieler und eine Schauspielerin des Belarus Free Theatre aus Minsk in den Sog der Massenproteste, der sie auf die Straße zieht, um lautstark für freie Meinungsäußerung und den langersehnten Machtwechsel zu demonstrieren. Doch ihr friedlicher Protest wird vom Sicherheitsapparat des Regimes brutal niedergeschlagen. Mitglieder der Theatergruppe und viele andere Menschen werden verhaftet. Das Land steht am Rande eines Bürgerkriegs.


Der Dokumentarfilm „Courage“ begleitet in eindringlichen und zum Teil erschütternden Bildern den mutigen und friedlichen Widerstand von Maryna, Pavel und Denis vor und während der Proteste. Der Film wirft einen sehr persönlichen Blick auf die Ereignisse, gibt hautnah und packend Einblick in das Leben der Menschen im heutigen Belarus, die für ihre Freiheit und das Recht auf Demokratie kämpfen. Mittlerweile ist kein Ensemble-Mitglied mehr in Belarus, alle sind geflohen.


Regisseur Aliaksei Palyyan wurde in Belarus geboren und lebt seit 2012 in Deutschland. Die Protagonistinnen und Protagonisten seines Films erzählen eindringlich, was es bedeutet, in einer Diktatur für seine Ideale und demokratische und freiheitliche Werte einzustehen.

Regie: Aliaksei Paluyan
Produzent/-in: Jörn Möllenkamp
Autor: Aliaksei Paluyan
Land: Deutschland
Jahr: 2021
Herkunft: ZDF

Online verfügbar bis 12. Juni 2022

Rise and Shine World Sales LPP Living Pictures Production HessenFilm und Medien

Jede_r Veranstalter_in einer Demonstration, einer Ausstellung, eines Konzerts und einer anderen Aktion zur Unterstützung eines freien Belaruses hat die Möglichkeit, Informationen über diese Veranstaltung auf unserer Website zu veröffentlichen, unabhängig davon, ob er oder sie ein Mitglied des Vereins ist. Unser Ziel ist es, maximale Aufmerksamkeit auf alle Veranstaltungen zu lenken, auch von Seiten der deutschen Gesellschaft. In jeder Ankündigung werden die Organisator_innen angegeben, ihre Kontaktdaten (Konten in sozialen Netzwerken) sowie ein Link zur Veranstaltung. Um eine Veranstaltung auszurichten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an events@razam.de und geben Sie im Betreff „Termine“ an!