Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frankfurt / Main: Solidarität mit belarussischer Demokratiebewegung!

18. September / 13:00 15:00 Europe/Frankfurt

Die belarussische Demokratiebewegung wird seit den gefälschten Präsidentschaftswahlen vom 9. August 2020 massiv unterdrückt. Friedliche Demonstrierende werden gewaltsam verhaftet, Oppositionelle weggesperrt und gefoltert, selbst Medienschaffende und Nichtregierungsorganisationen werden gezielt verfolgt. Vor diesem Hintergrund lädt die IGFM jeden Interessierten ein, am 18. September 2021 bei der Kundgebung auf dem Römer die belarussische Demokratiebewegung zu unterstützen.

Wir nehmen die vielen erschütternden Ereignisse in Belarus zum Anlass einer Kundgebung und möchten in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Belarus e.V. (KuB) und Martina Feldmayer (MdL)für Freiheit und Demokratie für die Menschen in Belarus einstehen. Europa muss gemeinsam zeigen, dass es für das System Lukaschenka keine Zukunft gibt!

Konkret fordern wir die Freilassung aller politischen Gefangenen, das sofortige Ende der Verfolgung und Folter der Oppositionellen und der Zivilgesellschaft, sowie freie und demokratische Neuwahlen in Belarus.

Seit den gefälschten Präsidentschaftswahlen in Belarus im August 2020 hat die Unterdrückung der Demokratiebewegung unvorstellbare Ausmaße angenommen. Mehr als 10.000 Personen wurden verhaftet, körperlich misshandelt und gefoltert und sind seit Monaten zum Teil ohne Verfahren oder offizielle Anklagepunkte in überfüllten Gefängniszellen inhaftiert. Der Staatsapparat geht gezielt und mit massiver Gewalt gegen Oppositionelle vor, so dass infolgedessen bereits mehrere Gewaltopfer verstorben sind. Selbst Medienschaffende und Nichtregierungsorganisationen sind Verfolgung und Repressionen ausgesetzt.

Internationale Gesellschaft für Menschrechte (IGFM)

Jede_r Veranstalter_in einer Demonstration, einer Ausstellung, eines Konzerts und einer anderen Aktion zur Unterstützung eines freien Belaruses hat die Möglichkeit, Informationen über diese Veranstaltung auf unserer Website zu veröffentlichen, unabhängig davon, ob er oder sie ein Mitglied des Vereins ist. Unser Ziel ist es, maximale Aufmerksamkeit auf alle Veranstaltungen zu lenken, auch von Seiten der deutschen Gesellschaft. In jeder Ankündigung werden die Organisator_innen angegeben, ihre Kontaktdaten (Konten in sozialen Netzwerken) sowie ein Link zur Veranstaltung. Um eine Veranstaltung auszurichten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an contact@razam.de und geben Sie im Betreff „Termine“ an!