„Wir kannten einander nicht bis zu diesem Sommer“ – so beginnt ein bekanntes Lied, das schnell zum festen Bestandteil der gewaltfreien Protestaktionen des Jahres 2020 wurde. Denn nie zuvor gab es so eine Solidarität unter den Menschen in Belarus. Auch in Deutschland stellten wir erstaunt fest, wie viele Gleichgesinnte es hier gab. Wir fanden zusammen bei Solidaritätsaktionen und starteten Hilfsinitiativen für Opfer der staatlichen Gewalt. Unser Ziel ist es, dieses einzigartige Engagement der Diaspora als Verein auch langfristig zu fördern und zu unterstützen. Aber wie wirken Freiwillige, Vereinsmitglieder, Vorstand und RAZAM-Team zusammen?

RAZAM für Belarus