Kategorien
Deutsch razam

Plakat in Sachsen: Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit

Plakate über Belarus erschienen auch in Sachsen: in den Städten Leipzig und Dresden. Die belarusische Diaspora in Deutschland hat mit Unterstützung des Vereins RAZAM e.V. das Plakat entworfen, das die deutsche Gesellschaft auffordert der politischen Situation in der Republik Belarus nicht gleichgültig gegenüberzustehen. Eine ähnliche Werbekampagne fand im Mai diesen Jahres in Nordrhein-Westfalen statt, die die Belarusen in Sachsen inspirierte.

Wie in Nordrhein-Westfalen konnte eine finanzielle Unterstützung durch das Unternehmen Ströer SE & Co. KGaA gewonnen werden. Die Firma bot an, 30 Plakatflächen in Dresden und Leipzig (15 in Dresden und 15 in Leipzig) zu finanzieren. Der Druck und die technischen Kosten wurden durch Ihre Spenden finanziert. Die Plakate, über die politische Unterdrückung in Belarus, werden ab dem 16. August drei Wochen lang in verschiedenen Teilen der Städte zu sehen sein.

Alle weiteren Informationen zur aktuellen Situation in Belarus finden Sie auf der Website belarussichtbarmachen.de (#BelarusSichtbarMachen).

Die Belarusen in Sachsen und der ganzen Welt sind der Ströer SE & Co. KGaA und allen engagierten Menschen, die den Belarusen helfen für ihre Rechte zu kämpfen, sehr dankbar!